portupgrade php4 -> php5

Interner Link zum Forum

Freebsd Crossupgrade von php4 auf php5 mit portupgrade


Hier wird ein Howto über das Update einer bestehenden php4 Installation unter freeBSD auf php5 bereitgestellt.

Bevor wir anfangen einige Fragen.
- Ist portupgrade installiert? - cd /usr/ports/ports-mgmt/portupgrade - make install clean
- Sind die Ports auf dem neusten Stand? - Ports Updaten (cvsup)
- Läuft Portaudit noch? - Portaudit deinstallieren und db löschen
- Welche php4 Version ist eigentlich genau installiert? - pkg_info |grep php4
- Läuft der Apache noch? - apachectl stop

Falls diese Seite nicht die von Ihnen erwarteten Inhalte liefert, nutzen Sie bitte das Suchformular!


Nachdem wir dies geprüft haben schauen wir uns die Abhängigkeiten von php4 an.

Benutzer@server / > pkg_info -R php4-4.4.7_2

Als Ergebnis bekommt man irgend etwas was so ähnlich aussieht wie folgendes:

Information for php4-4.4.7_2:

Required by:
php4-ctype-4.4.4_1
php4-curl-4.4.4_1
php4-extensions-1.0
php4-ftp-4.4.4_1
php4-gd-4.4.4_1
php4-gettext-4.4.4_1
php4-imap-4.4.4_1
php4-mbstring-4.4.7_2
php4-mcrypt-4.4.7_2
php4-mysql-4.4.7_2
php4-openssl-4.4.4_1
php4-overload-4.4.4_1
php4-pcre-4.4.7_2
php4-posix-4.4.4_1
php4-session-4.4.7_2
php4-sockets-4.4.4_1
php4-sysvsem-4.4.4_1
php4-sysvshm-4.4.4_1
php4-tokenizer-4.4.4_1
php4-xml-4.4.4_1
php4-zlib-4.4.4_1
phpMyAdmin-2.11.3


jetzt müssen wir jeden einzelnen Eintrag mit dem Prefix php4- auf die jeweils aktuelle php5- Version upgraden!
!! Angefangen wird mit dem Basispaket von PHP !!


1. Gucken wo php5 liegt
Benutzer@server / > whereis php5
Eergebnis: php5: /usr/ports/lang/php5
Ahh liegt also in lang/

2. Jetzt wird das upgrade durchgeführt.

Benutzer@server / > portupgrade -o lang/php5 php4-4.4.2_1

Das Vorgehen ist für jedes php-mudul gleich.
Erst gucken wo es liegt
Dann portupgrade wie oben beschrieben durchführen.

noch ein Beispiel:
1. Benutzer@server / >whereis php5-ctype
Ergebnis: php5-ctype: /usr/ports/textproc/php5-ctype
Ahh liegt also in textproc/
2. Benutzer@server / > portupgrade -o textproc/php5-ctype php4-ctype-4.4.4_1

und so weiter und so weiter


Danach können wir noch evtl. installierte php Anwendungen neu compilieren (alles ohne php4 vorweg)
Hier phpMyAdmin
Benutzer@server / >portupgrade -f phpMyAdmin-2.11.3

Bevor der apache neu gestartet wird bitte nachschauen ob das script auch brave folgende Zeile in die httpd.conf eingetragen hat.

LoadModule php5_module        libexec/apache22/libphp5.so

Falls dem nicht so ist, die passende Zeile mit php4 auskommentieren und durch obige ersetzen.

Danach den apache starten und schauen ob alles läuft - das wars und dauert bei einer Installation von ca. 5-10 modulen keine 3/4 Stunde.

Danach natürlich wieder portaudit installieren und die aktuelle db laut Anweisung aktualisieren- fertig


****-
0: 1: 2: 3: 4: 5:



| del.icio.us | digg.com | reddit.com | ma.gnolia.com | newsvine.com | furl.net | google | yahoo | technorati.com | twitter.com |

Alles keine Zauberei, es kann so einfach sein !!