Timemachine mit z.B. NAS-Freigabe nutzen


Timemachine mit z.B. SMB-Freigabe nutzen (bsp.: irgendein NAS-System, eine Windows Server Freigabe oder oder oder) Timemachine ist seit MAC OSX 10.5 alias Leopard eine schicke möglichkeit seinen Mac und dessen Dateien zu sichern.

Falls diese Seite nicht die von Ihnen erwarteten Inhalte liefert, nutzen Sie bitte das Suchformular!

 

Es wird einmalig ein Volles backup auf einem timemachine-kompatiblen Gerät erstellt und dann stündlich Änderungen hinzugefügt. Genaue Infos hierzu sind unter http://www.apple.com/de/macosx/features/timemachine.html zu finden. Per Firewire, Time Capsule (Netzwerkfestplatte) oder Airport Extreme mit angeschlossener Festplatte ist die Nutzung von Time-Machine "out of the box" möglich.

Das Ganze geht aber auch bei einfachen SMB-Freigaben wie sie alle gewöhnlichen NAS-Geräte bereitstellen könne. Selbst Freigaben unter Windows XP, Vista oder Windows Server können als Time-Machine Backupziel definiert werden.

Man muss nur wissen wie!

Schritt 1: Anpassung Time-Machine Konfiguration

Öffnen des Terminals auf dem MACFolgendes ist einzugeben:

"defaults write com.apple.systempreferences TMShowUnsupportedNetworkVolumes 1" (ohne Anführungsstriche!)

Jetzt sieht man zumindest schon mal mögliche Backupziele in der Time-Machine Konfiguration.



Schritt 2: Erstellung einer Containerdatei

Folgende Punkte sollten vorab in Erfahrung gebracht werden:

"Name des Rechners im Netz" - Bsp.: howtodos-Mac-mini

"Mac-Adresse des Rechners" - Bsp.: 00-a0-64-ca-b2-a6 (spätere Eingabe erfolgt OHNE Bindestrich)

"gewünschte Containergröße" - Bsp.: 200g (größer als die bestehende Festplattengröße ist natürlich nicht wirklich sinnvoll)

"Gewünschter Name der Containerdatei" - Bsp.: TM-Backup-MacMini

zurück zum Terminal und mit folgendem befehl eine Containerdatei erstellen:

hdiutil create -size <gewünschte Containergröße> -fs HFS+J -volname "<Gewünschter Name der Containerdatei>" "<Name des Rechners im Netz>_<Mac-Adresse des Rechners>.sparsebundle"

Die jetzt erzeugte Containerdatei wird dann einfach noch auf die gewünschte Freigabe kopiert und Schwupps, ab nun kann per Time-Machine auf irgendeine Freigabe gesichert werden.

*-000

0: 1: 2: 3: 4: 5:


| del.icio.us | digg.com | reddit.com | ma.gnolia.com | newsvine.com | furl.net | google | yahoo | technorati.com | twitter.com |

Alles keine Zauberei, es kann so einfach sein !!