Windows XP Remote-Desktop per remote aktivieren

Interner Link zum Forum

Bei Windows XP besteht die Möglichkeit (ähnlich wie bei einem Terminalserver oder  bei einem Windows 2000, Windows 2003 oder Windows 2008 Server ) per RDP (Remote Desktop Protocol) auf den Rechner aus der Ferne zuzugreifen.
Hierzu muss wie hier beschrieben Remote-Desktop aktiviert und ein Benutzer hinzugefügt werden.
Ärgerlich ist es wenn man nun als Administrator vergessen hat das Häkchen zu setzten, aber auch hier gibt es Mittel und Wege dies nachzuholen.


Falls diese Seite nicht die von Ihnen erwarteten Inhalte liefert, nutzen Sie bitte das Suchformular!


Hinweis:
Vorraussetztung ist die Zugriffsmöglichkeit auf die registry des entfernten Rechners.

Hier wird als Beispiel folgendes Szenario dargestellt.
Der Admin sitzt in seinem Keller (wo er natürlich nicht hingehört, aber im Dachgeschoss-Penthouse hat nunmal der Vorstandsvorsitzende bereits sein kleines 80qm Büro)
Er hat RDP-zugriff auf sämtliche Server und auch auf eineige Arbeitsplatzrechner mit Windows XP oder Vista. Leider nicht auf den PC vom Kollegen "Gerd Früher_war_alles_besser", dieser meldet aber gerade ein Problem mit der Faktura-Software. Dummerweise ist aber gerade hier das Häkchen Remotezugriff gestatten nicht gesetzt worden. Der Admin hat nun die Möglichkeit sich von seinem kühlen Kellerraum auf den Weg in die 28te Etage zum besagten Kollegen zu machen oder er setzt das Häckchen über die Registry und umgeht darüber hinaus auch noch das immer gleiche gemotze seines lieben Kollegen.

Nun zum Howto "Remote-Desktop remote aktivieren":

1) auf einen Server mittels MSTSC connecten und mit entsprechendem Administrator-account anmelden.
2) Start -> Ausführen -> regedit -> OK (Der Regestrierungseditor öffnet sich).
3) Datei -> "mit remote Registrierung verbinden".
4) Erweitert -> Jetzt suchen -> entsprechenden Rechnernamen auswählen und bestätigen oder händisch eingeben.
5) in der linken Spalte sieht man in der Baumstruktur nun sowohl die lokale Arbeitsplatzregistrierung als auch einige Registrierungsschlüssel des entfernten lieben_Kollegen_PCs.



6) die lokale Registry ignorieren wir.
7) wir gehen zu folgendem Schlüssel des Remote-PCs.

HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM -> CurrentControlSet -> Control -> Terminal Server
andere Schreibweise:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Terminal Server

8) Hier befindet sich folgender REG-DWORD-Eintrag: fDenyTSConnections mit dem Wert "1".
9) Wir ändern den Wert von "1" auf "0" (mit "0" ist das Häkchen gesetzt).
10) Nun kann man die Verbindung zur Remote-Registrierung wieder trennen. Datei -> "von Netzwerkregistrierung trennen" -> entsprechenden PC auswählen und OK klicken.
11) Regedit beenden.
12) FERTIG.

Nun kann man sich mittels mstsc (Microsoft-Terminal-Server-Client) auf den Computernamen verbinden und dem ach_so_lieben_Kollegen helfen.

Der schlaue Admin hat aus diesem Vorfall gelernt und erweitert umgehend die Gruppenrichlinien um den oben beschriebenen Wert. Natürlich nur falls dies auch gewünscht ist!


****0
0: 1: 2: 3: 4: 5:


| del.icio.us | digg.com | reddit.com | ma.gnolia.com | newsvine.com | furl.net | google | yahoo | technorati.com | twitter.com |

Alles keine Zauberei, es kann so einfach sein !!